Ausgewählter Beitrag

War so etwas von klar ..

.. dass der Regen kommen musste. War wie letztes Mal in Wittmund. Bis auf den Schlüpper nass geworden. Und wie ich dann
am Bahnhof stand, da kam doch tatsächlich wieder die Sonne raus. Da fühlt man sich vom Wettergott ein bisschen veräppelt.
Der Augenarzt hat mich für in drei Wochen zum Ganztagestest einbestellt. Fakt ist -und nun wieder der Brüller des Jahres-
ich soll mich vom Stress fernhalten. Auch hier beim Arzt die Aussage, dass durch die immunische Scheiße, beide Augen in
Mitleidenschaft gezogen werden. Alles läuft daraus raus, dass ich nicht "stressresistent" bin und wohl auch nicht mehr werde.
Da ist es ja dann schön, wenn wieder Post von der Krankenkasse hier eintrudelt und man sich fragt, was der Blödsinn soll.
Auch beim Amt für Soziales beim Grizzly haben die Bockmist gebaut. Haben Unterlagen bei einem Arzt eingefordert, der für den
Kerl schon garnicht mehr zuständig ist und haben dann entschieden. Da kannste Irre bei werden.
Auf jeden Fall muss ich am 10.10.2017 um 8.00 Uhr in Wittmund sein und dann kommt der erste Test. Der zweite dann um 11.00 Uhr,
dann 13.15 Uhr und Ende wäre dann um 16.00 Uhr. Tagesprofil und Geischtsfeldtest. Na dann mal los.
Bzgl. der Ärzte, wo um Termin gebeten wurde, hat sich noch nichts getan. Natürlich erfreut es die Krankenkasse nicht, was da im letzten
und auch diesem Jahr schon an Kosten aufgelaufen sind und mich würde es ebenfalls freuen, wenn gar keine Scheiße da wäre.
Jeden Tag die Pillen schlucken, die Tropfen nehmen, trotzdem wie auf Eiern laufen und sich dann blöd anmachen lassen zu müssen, das
tut der Seele natürlich gut und verursacht natürlich auch keinen Stress.
Ich muss aufpassen, dass ich wegen dem Blödsinn nicht wieder wegknalle. Was die Krankenkasse ja nicht kapieren will ist, dass da seit
Mai 2016 was anderes zu der Trigeminus in mir brodelt. Ich will hier nicht loslassen, was ich gestern einem Bekannten gesagt habe. Also
wie man früher einmal mit schwerwiegend chronisch/behinderten Menschen umgegangen ist.
Alles zusammen, kommen wir immer am Punkt des "Wartens" an. Ärzte haben Zeit, ich langsam die Faxen dicke und die Krankenkasse
macht Spielchen.
Tja, und nun warten wir mal ab, was die Behörden noch so für Einfälle haben oder ob sie dazwischen hauen.

Alles zusammen, ich bin durch, alle, müde, traurig. Aber, da bin ich ja nicht allein mit, ich weiß.

Nun denn ...

Herbstlicht 19.09.2017, 22.27

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von 19sixty

Das ist echt makaber. Die Stellen, die ein stressfreies Leben verordnen, verursachen den meisten Stress.

Liebe Grüße

vom 20.09.2017, 14.05
1. von Linda

Leider haben die Ärzte alle Zeit der Welt, sie müssen das alles ja nicht selbst durchleiden. Die Krankenkassen haben alles Geld der Welt, aber immer nur für andere Dinge, sie möchten Geld von den Menschen, aber denen bitte nichts bezahlen.
Streß und Seele, ja da kann man den Kranken leicht immer wieder neu auf diese Schiene schieben. Daß die Menschen es sind, die das sagen, die einen gerade eben auch stressen, das kapieren die nicht.
Glauben die, wenn man allein auf einer einsamen Insel wäre, dann wäre man plötzlich gesund, weil niemand und nichts einen stressen würde?
Ärzte ... :-(
Liebe Grüße Linda

vom 20.09.2017, 07.14
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Tag-Cloud