Ausgewählter Beitrag

Moin zusammen!



Also hier bin ich dann nun dabei. Weil man sich austauschen kann, weil es doch mehr gibt, wie man denkt und alle werden mit Medikamenten zugeschüttet, dass einem nur schlecht werden kann. Vorzugsweise gerne dieses, welches einen wie an Demenz erkrankt, vorkommen lässt. Das habe ich 2015 ja auch bekommen und die Folgen davon, schleppe ich immer noch mit mir herum.
Hatte dann heute die Schnuppersitzung bei der Psychologin und wir sind überein gekommen, dass ich dringend auf eine einsame Insel muss. Jetzt nicht falsch verstehen, damit ist ein Ort gemeint, wo ich dem Lärm ausweichen kann, der mich extrem fertig macht. Jedes Wort, jedes Geräusch haut mir auf den Nerv. Da nutzt auch meine Schwerhörigkeit nicht als Schutz. Tabletten, soll ich auf keinen Fall nehmen und da ich meine Situation ja auch sehr gut analysiert habe, muss ich nun eigentlich auch nicht zur Therapie. Ich gehöre ja nun Gott sei Dank auch zu den Menschen, die es gelernt haben, den Schmerz zu verteilen. Könnte ich das nicht, ich wäre nach der Zehen-OP die Decke hochgegangen. Die im Krankenhaus wollten und konnten ja nicht glauben, dass ich eben nicht vor Schmerzen die Decke entlang bin. Es gibt aber Momente, da klappt das mit dem Verteilen eben nicht. Da reicht der Regen vom heutigen Tage, der mit seinen Tropfen meiner Stirn sehr weh taten.
Auf keinen Fall ist meine Erkrankung etwas, was durch die Psyche ausgelöst wurde, auch wenn die BG das gerne so drehen würde. Dass da was einschneidendes in meinem Leben passiert ist, darüber brauchen wir nicht reden. Das wird auch nichts mehr. Ich muss lernen und auch reden, und zwar mit Leuten, die es auch betrifft.
Auch soll ich mich bei der Lebenshilfe melden. Auch, weil die der Schweigepflicht unterliegen. Ich brauche keinen, der irgendwas plaudert. Das, was ich Euch sagen will, das bekommt Ihr mit.

Auf jeden Fall tauschen wir uns bei den Trigeminus Leuten aus und wow, so langsam sollte jedem klar werden, dass auch wir, wie die MS Patienten der Pharma-Industrie als Versuchskanninchen dienen. Keiner weiß eine Therapie, aber die bitteren Pillen sollen geschluckt werden. Es gibt eben Krankheiten, die sind da und keiner kann was machen. Aber den Strohhalm reicht man und der ist ein Mix aus Demenz und Blödsinn.

Um die Frage nach dem Grizzly zu beantworten:
Nächste Woche kommt der Gips ab und das wird nichts. Der Ringfinger ist wie zu erwarten auf halber Strecke nun außer Betrieb. Der Daumen? Das muss gesehen werden, die erste Therapie hat der Grizzly am nächsten Freitag. Und, er sollte dann in die Puschen kommen und seinen Rentenantrag rausschicken. Geht ja erst, wenn der Abschlussbericht vorliegt.

Ansonsten?
Geht schon.
Euch allen ein schönes Wochenende.

Herbstlicht 12.05.2017, 21.05

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Emma

Einmal soll ich mich wohl noch melden.
Ich wünsche Euch von ganzem Herzen alles Gute.
Das mal endlich Ruhe bei Euch einkehrt und Ihr endlich zum Leben kommt...nicht nur zum Überleben.
Eure Nöte sollen endlich Gehör finden und Hilfe sollte erfolgen.
Behaltet dennoch Euren Humor und bleibt so stark wie Ihr könnt.
Den Flusen habt Ihr ein schönes und gutes Zuhause gegeben...möge es für Euch alle ein gutes und schönes Zuhause werden.
Meine besten Wünsche für Euch...herzlichst Emma


vom 16.05.2017, 18.31
2. von Birgit

Moin zu Dir an die See,

gut, dass Du Dich dort nun mit Leuten austauschen kannst, die auch betroffen sind. Solche Hammermedis, die schaden doch oft mehr, als dass sie nützen - und wenn man dann sozusagen auch noch Versuchskaninchen ist ..schlimm.

Ich wünsche dir so viel Ruhe, wie irgend möglich, und dem Grizzly alles Gute wegen dem Daumen. Einfach nur schlimm, wenn man sich das alles und die Ursachen bzw. VERURSACHER mal so vor Augen hält ...

Ganz liebe Grüße zu Euch. Und bitte kraul die Flusen doch mal von mir.

Birgit

vom 15.05.2017, 11.21
1. von 19sixty

Gespräche mit Betroffenen bringen wahrscheinlich mehr, als ständig neue Medis zu testen, die dann doch nur Nebenwirkungen bringen, statt zu heilen.
Ich habe immer das Gefühl, dass manche Medikamente nur verschrieben werden, um der Pharmaindustrie zu mehr Wohlstand zu verhelfen.

Habt ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße

vom 13.05.2017, 09.56
2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Tag-Cloud