Ausgewählter Beitrag

Babyschrittchen voran

Letzte Woche hat sich für einiges verändert. Ich habe einen Anwalt, der keinesfalls darüber amüsiert ist, dass ein Gutachter sich angeblich nur "vertan" haben will. Die Aussage meines Anwaltes lautet, dass da komplett ein neues Gutachten erstellt werden muss, da der zweite Gutachter sich ja auf den ersten, der sich vertan haben will, gestützt hat. Wir erwarten nun eigentlich zumindest das neue Gutachten des ersten, das angeblich schon längst neu geschrieben sein soll. Aber, die BG wird es mit Sicherheit erst einmal behalten. War beim letzten ja auch so, da hat es ein halbes Jahr gedauert, ehe die damit mal rausrückten. Wir wissen ja nun auch warum.

Dann habe ich einen neuen Hausarzt und der hört mal nicht nur zu, der ergreift dann auch die Initiative. Soll heißen, ab Freitag wird dann mein postneutrales Schmerzsyndrom behandelt. Habe direkt einen Termin in Esens bekommen. Montag beginnt die Schmerztherapie in Wittmund. Das hätte durchaus schon alles passieren können. Wenn aber von einer Seite klipp und klar behauptet wird, dass ich keinerlei Behandlung brauche, dann streiken alle. 
Montag bevor es zur Schmerztherapie geht, muss ich noch beim Orthopäden vorsprechen. Habe da ja noch einen zweiten Fuß, dem das gleiche wie dem anderen droht. Auch muss wegen des Hämangioms an der Wirbelsäule mal geredet werden, denn das Teil meldet sich immer wieder. Dann brennt es und blockiert den unteren Bereich. Auch nicht so dolle.

Nächste Woche dann noch die neue Augenärztin, die in Esens ist. Die Dokumente ausdrucken lassen und dann alles zusammen - Ohren, Augen, Füße, Schultern zum Amt für Soziales schicken. Ist ja einiges nicht mehr so wie es soll. Schwerhörig, auf einem Auge nur noch 50%, das andere mit Augeninnendruck und einen Hund, den man nicht zum Blindenhund ausbilden kann. Wird nix. Sally rennt gegen Laternen.

Heute wollte mein Hund auch zum ersten Mal eine Maus futtern. Bäh, scheint noch eine Erinnerung an Rumänien zu sein. Oder aber, Sally wollte die Maus bis nach Hause schleppen und Pünktchen vor die Füße spucken. Na, die hätte sich gefreut (kotz)

Wir lassen den Kopf nicht hängen, irgendwie wird das schon alles. Frisst zwar komplett an einem aber ...

der Frühling kommt.

Herbstlicht 11.05.2017, 00.12

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von 19sixty

Endlich passiert etwas, auch wenn es erst mal "nur" die Schmerztherapie ist.. Ich wünsche Dir so sehr, dass sie hilft.

Macht die operierte Hand vom Grizzly Fortschritte?

Knuddler für die Flusen und liebe Grüße

vom 11.05.2017, 12.25
3. von Linda

Ich wünsche dir so sehr, daß dir endlich mal geholfen wird. Das ist einfach zu viel, was du durchmachen mußt an Schmerzen und Krankheiten.
Alles Liebe Linda

vom 11.05.2017, 07.54
2. von Birgit

Liebe Gutenmorgengrüße zu Euch an die See. Da sind ja zumindest ein paar Lichtblicke, auf jeden Fall die wichtige Schmerztherapie und ein verständnisvoller Hausarzt ist sehr viel wert ..

und ich bewundere es, wie ihr immer weiter kämpft, nicht aufgebt gegen die Ungerechtigkeiten, das ist wirklich unheimlich stark, denn das Ganze zermürbt ja vollkommen.

Ja, der Frühling kommt - und die Fellnasen lenken Euch bisschen ab - und sei es mit einer Maus, oh oh ..das hat unsere frühere Hündin auch mal gemacht. Nicht so toll.

Ganz viel Energie und gute Wünsche für dich und dein Rudel,

Birgit

vom 11.05.2017, 07.38
1. von Elisabeth

Hallo, endlich wieder was zu lesen von euch! Bei so vielen "Baustellen " ist eine Schmerztherapie ja wohl dringend angesagt. Wegen Sally und Blindenhund , da gibt es eine Seite , die ich auch mal lese. Blinde Simulantin und ihr Sehhund, das ist ein Collie. Hab ich mal zufällig gefunden und da wir zwei Collies haben... Ich wünsche euch ganz viel Glück, das endlich was positives kommt. Elisabeth

vom 11.05.2017, 07.07
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Tag-Cloud