Ausgewählter Beitrag

Ach ja ..

.. manchmal grüßt das Murmeltier mehrfach in der Woche. Hatte nach langer Zeit heute wieder eine
Attacke, wie ich aufstehen wollte. Das haut mich dann für den Rest des Tages komplett aus der Spur.
Eigentlich sollte das ja mit den Medikamenten nicht mehr passieren, habe das auch brav in meinen
Kalender eingetragen und mich dann für den Vormittag recht ruhig verhalten. War aber sehr wohl mit
Sally die erste Runde gelaufen. Mir tut es gut zu sehen, wie gut gelaunt mein Hund schon so früh am
Tage ist. Da wird gehüpft, gekämpft und angestoßen und umgerannt. Sally eben. Und weil Sally sich
jeden Tag auf ihr Frühstück freut, ist es auch nach nun drei Jahren immer noch schön anzusehen, wie
sie nervös von einer Pfoten auf die andere tritt wenn ich das Futter anmische. Tiere sind die beste Medizin.
Mag mancher, der keine hat und mag, ruhig anders sehen.
Dann kam heute ein Anruf von Freunden, ob denn mal der Freitags-Einkauf stattfinden kann. Habe ich ja
gesagt und direkt die Quittung für bekommen. Mitten im Laden wollte sich mein Gehirn verabschieden,
was wirklich doof ist. Josi mitten in den Tomaten, weiß ja nicht.
Wieder daheim, habe ich aber dann trotzdem noch unser Essen gekocht und mal getestet, ob Sally denn
wirklich Chinakohl mag. Neugierig war sie ja. Aber dann wollte sie doch nicht.
Wir haben gefuttert sind mit Sally dann die große Runde durch Esens und dann musste ich mich dann verabschieden.
Kopf dröhnte, Augen spinnten und drum volle Ladung Tilidin und dann ab ins Bett.
Irgendwie mag man sich ja nicht vorstellen, wie das weitergehen soll.
Nun gut, meine ehemaligen Arbeitgeber haben meine Unterlagen gesendet und da bin ich froh drüber. Abschluss!
Lediglich die Krankenkasse hat es nicht für nötig empfunden, das Formular richtig auszufüllen. Darüber ist das
letzte Wort dann noch nicht gesprochen. Die haben mich ja mal eben flotte zweieinhalb Monate zu früh aus dem
Krankengeldbezug gefeuert und spielen nun "wir sehen und hören nix". Okay, die nennen sich Gesundheitskasse
und demnach hat man als Kranker eben schlechte Karten.

Am Wahltag haben wir gesagt, nehmen wir Sally mit und fragen mal nach, ob sie auch eine Stimme abgeben darf.
So als Steuerzahler, müsste ja durchaus möglich sein.
Spaß!
Wir nehmen Sally mit, Stimme abgeben, lässt sich toll mit der großen Runde verbinden. Wir müssen ins Haus der Begegnung.

Und nun?
Ein schönes Wochenende Euch allen.

Herbstlicht 22.09.2017, 20.40

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Martina

So manche Flusen tun mehr für unsere Gesundheit wie diese Gesundheitskassen!!
Sie merken genau wann es uns nicht so gut geht und können sehr sensibel reagieren. Sie zu beobachten ist manchmal besser als jede Medizin.
Viele Knuddler für die Flusen.
Ganz liebe Grüße, Martina

vom 24.09.2017, 19.15
3. von Birgit

Aber klar sollten die Hundis das dürfen *gg* Und es ist so. Tiere sind die allerbeste Medizin. Geht mir auch so, es baut einfach nur auf. Ach ja, Greta mag zwar keinen Chinakohl, aber Gurken. Da fährt sie voll drauf ab. Von den Äpfeln ganz zu schweigen. Das kennen wir ja noch von "früher" ;-) irgendwie ähneln sich die Dinge da.

Gesundheitlich ALLES Gute für dich und viele liebe Wünsche ..und natürlich dicke Schmuser für die Fellflusen,

Birgit



vom 24.09.2017, 19.04
2. von Linda

Wir haben zwar keine Tiere, aber ich denke auch, daß das so ist. Gesundheitskasse ist für Gesunde, sagt doch schon der Name, oder? Liebe Grüße Linda

vom 23.09.2017, 05.54
1. von 19sixty

Tiere sind die allerbeste Medizin. Und wenn man dazu noch so tolle Flusen hat wie ihr, dann ganz besonders.

Knuddler für die Fellflusen und
liebe Grüße

vom 22.09.2017, 21.10
2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Tag-Cloud