Ausgewählter Beitrag

Argh ..

.. da rufe ich heute morgen durch Zufall bei der Krankenkasse an, da ich erfahren wollte,
wie lange die noch Krankengeld zahlen, da ja zeitnah der Antrag auf Rente raus muss, sodass
das Übergangsgeld der Agentur für Arbeit gezahlt werden kann. Und da meint der freundliche
Mitarbeiter -denke, das war die Lachbacke von letztens- dass man mir am 13.07.2017 einen Brief
hat zukommen lassen, dass mein Krankengeld am 13.09.2017 auslaufen würde.
Sorry, hier ist kein Schreiben angekommen, sonst hätte ich ja nicht anrufen müssen oder?
Dann habe ich gefragt, wieso denn schon am 13.09.2017, da nach meiner kleinen Rechnung es
eigentlich so gegen Ende November 2017 hätte sein müssen.
Meint der "Sachbearbeiter" zu mir, dass ich ja in der Zeit vom 14.09.2015 bis 15.11.2015 schon
wegen derselben Erkrankung mein Krankengeld erhalten hätte.
Nö, stimmt nicht. Gott sei Dank bewahrt man den Mist ja auf und macht sich unendlich viele
Kopien.
Mit der Sache hier, bin ich erst seit Mai 2016 krankgesschrieben, seit Juni 2016 kam erst die
gesicherte Diagnose aus Sanderbusch.
Also Einspruch eingelegt und mal sehen.
Das Arbeitsamt angefunkt und die Dame war sehr nett. Da trabe ich dann morgen mal vorbei
und auch rein.
Und dann kam heute mittag (Regio Post) dann wieder was von der Krankenkasse. Also letzte
Woche haben die mir die Freistellung der Zuzahlung noch verweigert, heute dann die Zusage.
Im Grunde hat sich nichts geändert und ausrechnen können die ja nun eigentlich auch nicht
was da im Jahr 2017 an Einnahmen kommen wird, weil ich laut denen ja aus dem Kranken-
geld krache. Ich weiß jetzt echt nicht mehr, was ich da sagen soll. Am 04.09.2017 lautes
Getöse und Absage und am 06.09.2017 schicken die dann einen Brief raus und alles wieder
anders.
Da soll man nicht durchknallen.
Und so werde ich mich dann morgen wieder dem Stress aussetzen, den ich ja verhindern soll.
Seit dem Telefonat am frühen Tage, knallt der Kopf wieder wie verrückt. Irgendwann ...

Herbstlicht 07.09.2017, 17.07

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Birgit

Einfach nur ätzend .. ich fasse es nicht. Diese Behörden sind wirklich das Letzte. Als "Kunde" (mir fällt grad kein besseres Wort ein) ist man da wirklich aufgeschmissen, restlos.

Kein Wunder, dass dein Kopf dann noch mehr gestresst wird, als ohnehin schon.

GLG zu dir
Birgit

vom 08.09.2017, 09.00
2. von Martina

Oh weh, heute hüh und morgen hott .......... ich liebe sowas!
Kein Wunder das deine Birne knallt!
GlG Martina

vom 07.09.2017, 23.30
1. von 19sixty

Ist schon schwierig stressfrei zu leben, wenn der Stress immer von anderen verursacht wird.
Stressfreien Erfolg beim Arbeitsamt.

Liebe Grüße

vom 07.09.2017, 20.28
2017
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Tag-Cloud